Login
  |  
Kontakt
  |  
Sitemap
  |  
Impressum
  |  
Datenschutz
  |  
Zur klassischen Ansicht
Header

Nächster Termin

1.4.20, 18:30 in

ABSAGE: Mitgliederversammlung der LG Berlin

... mehr

Mitgliederbereich
Interner Mitgliederbereich, Bereich für im Verband Aktive

Aktuelles

Aktuelle Informationen, 27. März 2020

Wir sind für Sie da!

Die BdB-Geschäftsstelle ist weiterhin erreichbar und unterstützt Sie so gut wie möglich in dieser Ausnahmesituation. Die meisten Kolleg/innen arbeiten derzeit im Homeoffice, sind aber zu den üblichen Sprechzeiten per Telefon und E-Mail zu erreichen. Dies gilt auch für die Fach- und Rechtsberatung. Wir möchten Sie herzlich bitten, derzeit nur per E-Mail und Telefon mit uns in Verbindung zu treten und auf Briefpost und Fax zu verzichten, und danken für Ihre Geduld und Ihr Verständnis. 

 

Hier finden Sie tagesaktuelle Informationen rund um das Coronavirus >>

  • Aktuelle Entwicklungen
  • Empfehlungen zum Umgang mit Klient/innen
  • NEU: Musterschreiben zu Systemrelevanz und zur Beschwerde gegen Vergütungsaussetzungen
  • Betreuerpflichten

Natürlich verfolgen wir auch weiterhin das politische Geschehen, wie etwa die kurzfristig vorgezogene Beratung über das IPReG im Bundesrat heute.

Für den Berufsalltag

Wir vernetzen Wissen: Berufsbetreuer arbeiten selbstständig. Auf dem neuesten Stand zu bleiben, ist nicht immer einfach. Für den Überblick fassen wir hier aktuelle Rechtsprechung zusammen, geben Hinweise für den Berufsalltag und beraten Berufseinsteiger/innen sowie -aussteiger/innen. Für Mitglieder haben wir hier die wichtigsten Formblätter zum Datenschutz.

Landesgruppen

In ganz Deutschland vernetzen sich BdB-Mitglieder, kämpfen gemeinsam für bessere Rahmenbedingungen und setzen die Politik ins Bild. Hier kommen Sie zu den Übersichtsseiten der einzelnen Landesgruppen und deren regionalen Netzwerken.

Qualität in der Betreuung

Wir arbeiten stetig an der Professionalisierung des Berufsstandes und mehr Qualität in der Unterstützung unserer Klienten und Klientinnen. Aktuell entwickeln wir ein Berufsbild und die Methodik weiter. Leitlinien und Berufsethik haben wir an die UN-Behindertenrechtskonvention angepasst.