BdB-Jahrestagung 2021 wird digital

Hamburg, 19. Oktober 2020 - Viele von Ihnen fragen sich bereits, ob die Jahrestagung im nächsten Jahr trotz Corona-Krise wie geplant stattfinden kann. Der BdB-Vorstand hat in seiner Sitzung am vergangenen Freitag schweren Herzens beschlossen, die Jahrestagung 2021 als rein digitale Veranstaltung stattfinden zu lassen. Die Entscheidung ist nicht leicht gefallen. Wir hatten uns alle sehr auf ein persönliches Wiedersehen mit Ihnen vom 22. bis 24. April 2021 im Kongresshotel Potsdam am Templiner See gefreut! Für uns stehen jedoch Ihre Gesundheit und Sicherheit im Vordergrund. Angesichts der aktuellen Entwicklungen kann niemand von uns wissen, wie die Situation im nächsten April aussehen wird. Derzeit erscheint es jedoch unwahrscheinlich, dass die Jahrestagung als Präsenzveranstaltung durchführbar sein wird. Darum haben wir uns mit Blick auf die Gesundheit aller Tagungsteilnehmer*innen und die Planungssicherheit aller Beteiligten dafür entschieden, die Jahrestagung digital durchzuführen.

 

Wir bedauern sehr, dass ein persönliches Wiedersehen auf der Jahrestagung nun nicht, wie erhofft und geplant, möglich sein wird. Aber wir freuen uns, dass wir Ihnen allen durch die Planung einer digitalen Veranstaltung eine ortsunabhängige und sichere Teilnahme an der Tagung ermöglichen können - und auf den Austausch mit Ihnen nicht verzichten müssen!

 

Detaillierte Informationen zur digitalen Jahrestagung folgen an dieser Stelle. Eine Anmeldung zur Tagung wird voraussichtlich Mitte Dezember 2020 online möglich sein. Die Delegiertenversammlung wird weiter bevorzugt als Präsenz- und Tagesveranstaltung geplant. Über die weitere konkrete Planung hierzu werden wir zu gegebener Zeit auf unserer Homepage sowie im Mitgliederportal meinBdB informieren.