BdB-Mitgliederreise nach Peking wird verschoben - Neue Termine in 2021

Hamburg, 16. Juli 2020 - Die für den September 2020 geplante BdB-Mitgliederreise nach Peking wird nicht zum geplanten Termin stattfinden. Der Veranstalter Reisedienst Bartsch, der die Mitgliederreise in Kooperation mit uns durchführt, bietet Alternativtermine im kommenden Jahr 2021 an.

Der Reisedienst Bartsch hat die aktuelle Lage vor Ort in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden genauestens beobachtet und analysiert. Zwar zeichnet sich in China eine stabile Lage bezüglich Covid-19 auf niedrigem Niveau ab, allerdings sind einige Fragen, wie etwa die der vereinfachten Visum-Erteilung mittels Gruppenvisa – ohne persönliches Erscheinen bei der Botschaft – weiterhin offen. Aus Rücksicht auf die Sorgen der Reiseteilnehmer/innen bezüglich des Durchführungsrisikos hat sich der Reisedienst Bartsch in enger Absprache mit dem BdB bemüht, eine Umbuchung der Reise auf das kommende Jahr 2021 zu erwirken. Hierzu sind folgende, fast deckungsgleiche Termine aktuell bestätigt worden (Grundprogramm bzw. Verlängerung):

  • vom 1.9. bis 8.9. bzw. 12.9.2021 (Mittwoch bis Mittwoch bzw. Sonntagmorgen)
  • vom 9.9. bis 16.9. bzw. 20.9.2021 (Donnerstag bis Donnerstag bzw. Montagmorgen)

Die Teilnehmer/innen der Peking-Reise wurden in einem Schreiben des Reisedienstes Bartsch bereits informiert. Für weitere Rückfragen wenden sich Teilnehmer/innen bitte direkt an den Veranstalter, der eine kulante Behandlung von Einzelfällen zugesichert hat.