Landesgruppe Thüringen


Landesvorstand

 

Telefon
Siegmar Mücke (Sprecher) 0361-55499110
Daniela Esefeld (Finanzen) 03622-903584
Christin Ludemann  0171 -7889384
Hartmut Lerch 036084-80543
Martin Kristen 03643-7402324

 E-Mail: thueringen@bdb-ev.de

 

Dankeschön-Veranstaltung für langjährige und neue Mitglieder am 5.12.

Auch dieses Jahr freuen wir uns über Verbandsjubilare, über neue Mitglieder und über Aktive in der Landesgruppe, die sich für die Mitgliedergewinnung eingesetzt haben.

Die Veranstaltung, zu der wir persönlich eingeladen haben, findet statt am

Donnerstag, den 05.12.2019 um 14:00 Uhr

In das Waldkasino Erfurt, Am Waldkasino 

Zu diesem Anlass möchten wir den Berufskolleginnen und Berufskollegen für die langjährige Mitgliedschaft danken, ein kleines Präsent übergeben und mit einem gemeinsamen Essen Gedanken, Erfahrungen und Erlebtes austauschen sowie über die Zukunft unseres Berufsstandes ungezwungen sprechen.

 

zurück zum Seitenanfang

BdB Wahlprüfsteine zur Landtagswahl

15. Oktober 2019 - Wir haben die Parteien in Form von Wahlprüfsteinen zu unseren Forderungen befragt. 

Zwischenzeitlich ist der Wahlkampf in Thüringen in die heiße Phase eingetreten.

Die ersten drei Rückmeldungen sind bis heute eingetroffen.

Von der CDU und der SPD liegen sie schriftlich als Anlage vor.

Von Bündnis90/Die Grünen nur als telefonische Info an den Landesgruppensprecher, Siegmar Mücke. Die Kernaussage ist: "Die Grünen sehen gegenwärtig keinen Handlungsbedarf, da es sich um ein Bundesgesetz handelt und das Land kein Mitspracherecht hat. Man wolle die Wahl abwarten und nach der Besetzung der Fachgremien wolle man gern auf uns zukommen."

Der Landesvorstand ruft dazu auf, die Chance zu nutzen bei den öffentlichen Wahlkampfauftritten und Ständen die einzelnen Parteienvertreter und Kandidaten anzusprechen und auf die Situation unseres Berufes aufmerksam zu machen bzw. zu sensibilisieren, besonders in Bezug auf Reform des Betreuungsrechtes, Qualität, Berufsgesetz und Verbesserung der beruflichen Rahmenbedingungen.

Als Argumentationshilfen dienen die Wahlprüfsteine im Anhang.

Mit der geringen Erhöhung der Vergütung sind noch lange nicht die Forderungen unseres Berufsverbandes erfüllt.

 

zurück zum Seitenanfang

Vor Bundesratsentscheidung zur Vergütungserhöhung: Politik unterstützt Position des BdB

Thomas L. Kemmerich (MdB, FDP) und Siegmar Mücker (BdB-Landesvorstand Thüringen)

Siegmar Mücke mit Malte Krückels (Staatssekretär in der Thüringer Staatskanzlei)

Weimar, Mai 2019 - Kurz vor der entscheidenden Bundesratabstimmung zum Gesetzentwurf zur Betreuuervergütung bekam der BdB noch einmal Unterstützung aus der thüringischen Politik. Beim Mittelstandstreffen der FDP in Weimar tauschten sich Thomas L. Kemmerich (MdB, FDP) und Siegmar Mücke (Sprecher BdB-Landesgruppe Thüringen) über die Enthaltung der FDP-Bundestagsabgeordneten Ulla Ihnen bei der Abstimmung über den Gesetzentwurf aus. In ihrer Rede im Bundestagsplenum verwies Frau Ihnen auf sehr gute Argumente, die sich mit denen des BdB größtenteils decken. Während der BdB trotz aller Kritikpunkte für eine  Annahme des Entwufes plädierte, enthielt sich die FDP-Fraktion jedoch. Herr Kemmerich versprach einen Gesprächstermin in Berlin mit Ulla Ihnen zu organisieren, um vor Ort zwischen den Fachleuten das Thema zu besprechen und ihr für den kommenen Reformprozess Argumente und Fakten an die Hand zu geben.

Auf Initiative des thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow fand zudem ein Treffen mit Malte Krückels, Staatssekretär für Medien und Vertreter Thüringens im Bundesrat, statt. Siegmar Mücke unterstrich noch einmal die Haltung des BdB zum Gesetzentwurf. Krückels versprach, dass sein Bundesland für das Gesetz stimmen werde und sich gegenüber den noch unentschiedenen Bundesländern für die Zustimmung stark machen werde.

zurück zum Seitenanfang

Im Gespräch mit der BdB-Landesgruppe Thüringen: Sozialministerin Heike Werner (DIE LINKE) informiert sich zur Notlage der Betreuungsvereine

Siegmar Mücke (BdB), Thüringens Sozialministerin Heike Werner, Martin Kristen (BdB)

Erfurt, 10.1.2019 – Für den nächsten Haushalt sei eine Erhöhung der Fördermittel für Betreuungsvereine vorgesehen, versicherte Heike Werner, Thüringens Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, im Gespräch mit Siegmar Mücke, Sprecher der BdB-Landesgruppe Thüringen, ... »mehr zurück zum Seitenanfang
Landesgruppen /bilder/landesgruppenkarten/lg_bremen.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_hamburg.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_berlin.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_niedersachsen.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_schleswig_holstein.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_meck_pom.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_brandenburg.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_brandenburg.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_sachsen_anhalt.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_sachsen.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_thueringen.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_hessen.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_nordrhein_westfalen.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_rheinland_pfalz.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_saarland.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_baden_wuerttemberg.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_bayern.png

Von links: Hartmut Lerch, Daniela Esefeld, Martin Kristen, (neu dabei) Christin Ludemann und Siegmar Mücke