Landesgruppe Brandenburg


Landesvorstand

 

Telefon
Franka Rump (Sprecherin) 03307-420847 
Heike Domian (Finanzen) 03307-420776 
Marianne Klewin  03334-278157 
Katrin Kühne 03328-3077810
Anja Pfeifer  03331-7342273

 E-Mail: brandenburg@bdb-ev.de

Einladung zur Fortbildung und Mitgliederversammlung am Mittwoch, 01.03.2017

09:30 – 16:15 Uhr
im Sportcenter Neuruppin,
Trenckmannstr. 14, 16816 Neuruppin

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns sehr, Ihnen/Euch einen Termin zu einer interessanten Fortbildung anbieten zu können – diesmal als Halbtagesseminar – und aktuell gerichtet auf die am 01.01.2017 in Kraft getretenen Pflegestärkungsgesetze II und III.

  1. 1.    Fortbildung: 09:30 – 14:30 Uhr      „Änderungen in der Pflegeversicherung und der Hilfe zur Pflege ab 2017 und die Auswirkungen auf die Praxis“

Referentin: Christiane Vandrey, Rechtsanwältin und Referentin für Sozialrecht in der Kanzlei Vandrey & Hoofe in Berlin. Sie vertritt im Schwerpunkt Mandanten des sozialen Sektors, insbesondere Verbände und Einrichtungen der Altenpflege und Behindertenhilfe. Sie ist ferner langjährig als Dozentin in den Bereichen Sozialrecht, Betreuungsrecht und Heimrecht tätig.

Kern der Reformen ist der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff und die Umstellung von Pflegestufen auf Pflegegrade. Die bisherige Begutachtung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) nach Zeitwerten für die Grundpflege fällt weg. Seit Januar 2017 kommt es für das Vorliegen von Pflegebedürftigkeit maßgeblich auf Beeinträch-tigungen der Selbständigkeit oder Fähigkeitsstörungen in sechs Modulen an. Der Gesetzgeber hat darüber hinaus diverse Leistungsanpassungen in der sozialen Pflegeversicherung vorgenommen, wie bspw. den neuen einrichtungseinheitlichen Eigenanteil in den stationären Pflegeeinrichtungen. Ferner sind am 01.01.2017 die Neuregelungen der Hilfe zur Pflege im SGB XII in Kraft getreten, die erhebliche Änderungen mit sich bringen. Die inhaltliche Vielfalt der Gesetzesänderungen im SGB XI und SGB XII macht eine vertiefte Beschäftigung mit den Reformen erforderlich, um in der täglichen Praxis auf alles vorbereitet zu sein.

Inhalte u.a.:

- Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff und das neue Begutachtungsassessment des MDK

- Die Pflegegrade sowie ambulante, teilstationäre, stationäre und weitere Leistungen der   

  Pflegekassen

- Der einheitliche Eigenanteil in Pflegeheimen, Bestandsschutzregelungen

- Die Neuregelungen der Hilfe zur Pflege im SGB XII, Der anspruchsberechtigte

  Personenkreis

- Vermögens- und Einkommenseinsatz bei der Hilfe zur Pflege

Kosten für die Fortbildung: € 55,00 für Mitglieder,  € 75,00 für Nichtmitglieder
Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung.

 

  1. 2.    Mitgliederversammlung 2017 der BdB-Landesgruppe Brandenburg (kostenfrei) 14.45 – 16:15 Uhr

Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung und Abstimmung zur Tagesordnung

       Vorstellung unseres Gastes und Paten Christian Kästner, Bundesvorstand BdB in HH

TOP 2: Bericht Christian Kästner aus der Arbeit des Bundesvorstandes 2016/ 2017
Einstimmung auf die Jahrestagung des BdB 2017: in 01445 Radebeul, Radisson Blu Park Hotel vom 27.-29.04.2017 unter dem Motto „Ohne Wenn und Aber: Professionelle Betreuung anerkennen!“

TOP 3: Bericht aus der Landesgruppe   

1. Vorsitzende des Landesvorstandes Franka Rump gemeinsam mit Anja Pfeifer:
Rückblick auf die Landesgruppenarbeit 2016, Perspektiven 2017, Übersicht zur Mitgliederstruktur, Zugang / Abgang 2016
2. Darstellung/ Anmerkungen der Finanzverantwortlichen Heike Domian: Rückblick 2016 / Perspektive und Planung 2017
3. Bericht aus dem Länderrat Marianne Klewin: 
Darlegung zu den Veranstaltungen / Fortbildungen 2016 und 2017

TOP 4: Kampagne des Landesverbandes / der Landesgruppe:
Partei ergreifen für gute Betreuung - Aufmachung für den Betreuertag - Wie erreiche ich Betreuer - Betreuerpolitik auf Länderebene gestalten

TOP 5: Verschiedenes
- Anregungen, Vorschläge der BdB-Mitglieder zur Gestaltung der Jahresplanung 2017
- Planung Weiterbildungen und
Vorbereitung Wahlen Landesvorstand und der Delegierten 2018

 
Wir freuen uns auf Euer Kommen.
Mit freundlichen Grüßen

Vorstand der Landesgruppe Brandenburg des BdB e.V

 

pdf-Symbol

Anmeldeformular für die Fortbildung und Mitgliederversammlung am 01.03.2017 in Neuruppin

Einladung zur Fortbildung am Mittwoch, 25.01.2017, von 10.00 bis 17.00 Uhr

im Ringhotel Schorfheide, Tagungszentrum der Wirtschaft, Hubertusstock 2, 16247 Joachimsthal

 

Liebe Mitglieder,


aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir die Fortbildung
„Ausgewählte Schwerpunkte des Medizinrechts im Kontext der rechtlichen Betreuung″
mit unserer Dozentin Uta Hesse (Fachanwältin für Medizinrecht, gesetzliche Betreuerin)
zu einem weiteren Termin an.


Themenschwerpunkte
sind:

- Neuregelung des Patientenrechtegesetzes

- Kommunikation mit Angehörigen der Heilberufe

- die Willensbildung von Patienten im Rahmen der Einwilligung

- Akteneinsichtsrecht in Behandlungsunterlagen

- Einsichtsfähigkeit von betreuten Personen als Patienten

- Einwilligungserfordernis in gesundheitlichen Angelegenheiten: Betreuer oder betreute Person

- Einwilligungsverpflichtung/-erfordernis des Betreuers bei Entlassung der betreuten Person auf

eigenen Wunsch, entgegen ärztlichen Rat

- Non-Compliance-Verhalten von betreuten Personen bei Behandlungsmaßnahmen

 

Veranstaltungshinweise

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis 13.01.2017 erforderlich. Wir bitten um Rücksendung des  Faxformulars (siehe PDF unten) an die Geschäftsstelle in Hamburg. Anmeldebestätigungen werden nach Ablauf der Anmeldefrist per Mail versandt.

Die Kosten für die Fortbildung betragen:
€ 63,00 für Mitglieder*, € 73,00 für Nichtmitglieder.

(*Teilnahmegebühr gilt für Neuanmeldungen. Für TeilnehmerInnen, die aus organisatori-schen Gründen nicht am Seminar im November 2016 teilnehmen konnten, verbleibt es bei den Konditionen, zu denen Sie sich angemeldet hatten.)

Die Fortbildungskosten beinhalten die Teilnahme an der Fortbildung, Skript, Tagungsgetränke, Vormittags- und Nachmittagskaffee und das Mittagessen. Nicht enthalten sind Übernachtungskosten und die Kosten für zusätzliche Getränke.

Mit kollegialen Grüßen

Landesgruppenvorstand Brandenburg

pdf-Symbol

Anmeldeformular für die Fortbildung „Ausgewählte Schwerpunkte des Medizinrechts im Kontext der rechtlichen Betreuung″ am 25.01.2017 in Joachimsthal bei Eberswalde

Zwei Fortbildungen am 08. und 09.11.2016

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,
wir freuen uns sehr, Ihnen/Euch wieder interessante Fortbildungen in der Nähe von Eberswalde
anbieten zu können.

Ort: Ringhotel Schorfheide
Tagungszentrum der Wirtschaft, Hubertusstock 2, 16247 Joachimsthal

1. Seminar
Dienstag, 08.11.2016, 10 – 17 Uhr:
„Der Drehtürpatient in seinem Warum – Grenzen und Möglichkeiten zu seinem Umgang″
Referentin: Sandra Schulz-Hartmann (Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Oberärztin am Martin Gropius Krankenhaus Eberswalde)

2. Seminar
Mittwoch, 09.11.2016, 10 – 17 Uhr:
„Ausgewählte Schwerpunkte des Medizinrechts im Kontext der rechtlichen Betreuung″
Referentin: Uta Hesse (Fachanwältin für Medizinrecht, gesetzliche Betreuerin)

Kosten:
Seminar 1: für BdB-Mitglieder: 59,00 € / für Nicht-Mitglieder: 73,00 €
Seminar 2: für BdB-Mitglieder: 23,00 € (gefördert aus  Mitteln der LG Brandenburg!) für Nicht-Mitglieder: 73,00 €

Die vorgenannten Fortbildungskosten beinhalten die Teilnahme an der Fortbildung/den Fortbildungen, Skript, Tagungsgetränke, Vormittags- und Nachmittagskaffee und das Mittagessen. Nicht enthalten sind Übernachtungskosten und  die Kosten für zusätzliche Getränke.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie dem unten angefügten PDF.
Dort finden Sie auch das Antwortformular für Ihre Anmeldung (bis zum 28.10.2016).

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und verbleiben
Mit kollegialen Grüßen

Der BdB-Landesgruppenvorstand Brandenburg
(Ansprechpartnerinnen: Marianne Klewin und Birgit Thurow-Neuendorf)

Einladung
zu zwei Fortbildungen
1.: Wohnen im Chaos – Ursachen, Möglichkeiten und Grenzen bei desorganisierten Wohnungen″

Termin: 11. November 2015, 10.00 - 17.00 Uhr
Referent: Bernhard Wyns (Dipl.-Soziologe)

2.: „Genehmigungspflichten, Auskunftspflichten, Berichtspflichten (§§ 1837 / 1840 BGB ) bei laufenden Betreuungen und bei  Betreuungsbeendigung unter Berücksichtigung der Regelungen bei der Herausgabe von Unterlagen an Erben in Verbindung mit Haftungsfragen etc.″

Termin: 12. November 2015, 10.00 - 17.00 Uhr
Referent: Uta Hesse (Fachanwältin für medizinrecht und Berufsbetreuerin)

Für beide Veranstaltungen gilt:
Ort: Ringhotel Schorfheide, Tagungszentrum der Wirtschaft, Hubertusstock 2, 16247 Joachimsthal
Anmeldung: bis zum 30.10.2015
Kostenbeitrag pro Fortbildung:  Mitglieder 89,00 Euro, Nichtmitglieder 114,00 Euro

Ausführliche Beschreibungen der Seminare sowie Anmeldeformular: siehe PDF

pdf-Symbol

Einladung mit Seminarbeschreibungen, Hotelinformationen und Anmeldeformular für die Fortbildungen am 11. und 12. November 2015 in Joachimsthal

Einladung zum Betreuertag in Brandenburg

SCHRUMPFEN, STREICHEN, (Kosten)SENKEN

Können wir uns Betreuung SPAREN?

Mittwoch, 9. September 2015, 12.30 - 18.00 Uhr

bei PROFUTURE GmbH, An der MTS 7, 16278 Angermünde


Die Landesgruppe Brandenburg des Bundesverbandes der Berufsbetreuer/innen lädt auch dieses Jahr zu einem Betreuertag in Angermünde ein.
Das diesjährige Thema „SCHRUMPFEN-STREICHEN-(Kosten)SENKEN – Können wir uns Betreuung SPAREN?“ ist angelehnt an die bisher immer noch schlechten Rahmenbedingungen für gesetzliche Betreuer.
Der Stundensatz wurde seit 2005 nicht angepasst und die uns für die Klienten zur Verfügung stehende Zeit liegt pauschal bei 3,2 Stunden im Monat.
Alle wissen: Betreuungsarbeit ist Berechtung und die Aufgaben werden immer umfangreicher und anspruchsvoller. Wir als Bundesverband fordern neben entsprechend auskömmlicher Vergütung auch mehr Zeit für die Klienten und benötigen hierfür Unterstützung aus der Politik. Der aktuelle Koalitionsvertrag gibt ein klares Bekenntnis zum Bundesteilhabegesetz. Die Reform der Eingliederungshilfe nach dem Teilhabegesetzes soll laut Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) zum 01.01.2017 vollständig umgesetzt werden. Gerade auch deshalb ist uns sehr wichtig, dass die Tätigkeit des rechtlichen Vertreters Profession werden muss. Denn wo sieht sich Betreuung nach 2017?
Hierüber möchten wir mit Ihnen sprechen.


Auf dem Programm stehen u.a. zwei Impulsvorträge:

Differenzierung rechtliche Betreuung und Eingliederungshilfe
unter Berücksichtigung des neuen Bundesteilhabegesetzes.
Die Reform der Eingliederungshilfe ist beschlossene Sache. Welche
Rolle spielt die rechtliche Betreuung als Unterstützungssystem?
Ist der Beruf des Betreuers „noch zu retten“?
Referent: Alexander Laviziano, Sozial- und Kulturwissenschaftler, Berater (GwG), Case Manager (DGCC), wissenschaftlicher Mitarbeiter des BdB e.V.

und

Professionalisierung Betreuung, Ansichten des Berufsverbandes
Referent: Christian Kästner, Bundesvorstand BdB e.V., Landesvorstand Sachsen-Anhalt, Betreuer, Referent


Den detaillierten Ablauf entnehmen Sie dem unten angefügten PDF.
Dort finden Sie auch das Antwortformular für Ihre Anmeldung (bis zum 28.08.2015).


Mit freundlichen Grüßen
Franka Rump und Anja Pfeifer
für den Landesgruppenvorstand Brandenburg

pdf-Symbol

Einladung, Ablaufplan und Antwortformular
für den Betreuertag 2015 der Landesgruppe Brandenburg

Mitgliederversammlung und Fortbildung am 04.03.2015

Termin: 04.03.2015, 10.00 - 16.00 Uhr

Ort: Sportcenter Neuruppin, Trenckmannstraße 14, 16816 Neuruppin

Thema der Fortbildung: Bundeskinderschutzgesetz in Bezug zur Arbeit von rechtlichen BetreuerInnen

Referentin: Silvia Schürmann, Abt. Jugend und Jugendhilfe, Projekt „Wirkungen des Bundeskinderschutzgesetzes – Wissenschaftliche Grundlagen“, München

Ablauf:

10.00 - 13.00 Uhr Fortbildung

13.00 - 14.00 Uhr Mittagspause

14.00 - 16.00 Uhr Mitgliederversammlung

Tagesordnung Mitgliederversammlung:

TOP 1 Begrüßung und Abstimmung zur Tagesordnung

TOP 2 Bericht Thorsten Becker aus der Arbeit des Bundesvorstandes 2014/15

TOP 3 Berichte Landesgruppe

TOP 4 Kampagne des Landesverbandes - Der Betreuertag

TOP 5 Verschiedenes

Veranstaltungshinweise:

Teilnehmerpreis:  BdB-Mitglieder 25 €, Nicht-Mitglieder 30 €

Landesgruppen /bilder/landesgruppenkarten/lg_bremen.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_hamburg.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_berlin.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_niedersachsen.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_schleswig_holstein.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_meck_pom.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_brandenburg.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_brandenburg.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_sachsen_anhalt.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_sachsen.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_thueringen.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_hessen.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_nordrhein_westfalen.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_rheinland_pfalz.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_saarland.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_baden_wuerttemberg.png /bilder/landesgruppenkarten/lg_bayern.png